Nordische Kombination

Die Kombination der beiden Disziplinen Skispringen und Langlauf ist der Ursprung des Nordischen Skisports. Mitte des 19. Jahrhunderts in Norwegen erfunden, ist die Nordische Kombination heute zu einer internationalen und olympischen Diziplin herangewachsen.


Der Wettkampfmodus ist einfach wie spannend. Mit einem Wertungsdurchgang auf der Schanze beginnt jeder Bewerb. Ziel: So weit wie möglich zu fliegen, um eine gute Ausgangslage für den Langlauf herauszuholen. Das Resultat des Springens ist zugleich die Startliste für den anschliessenden Lauf. In der Gundersen Methode startet der Sieger des Springens als erster in die Loipe, je nach Rücktand folgt danach ein Teilnehmer nach dem Anderen. Nach Positionskämpfen, Aufholjagten oder auch taktischen Spielchen gewinnt schlussendlich der Athlet, der zuerst die Ziellinie überquert. 

 

Zur Kunst, ein guter Nordisch Kombinierer zu werden, gehört natürlich etwas Mut genauso dazu, wie die Freude am Sport und an der Bewegung. Wer das Gefühl vom Fliegen genauso liebt wie das Austoben in der Loipe, für den bietet diese Kombination die ultimative Chance, sich körperlich wie mental unglaublich vielseitig weiterzuentwickeln und Spass zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

Das Schweizer Nationalteam der Nordisch Kombinierer!

Das Schweizer Skisprung- und Kombinationsportal mit dem Kaldender der aktuellen internationalen, nationalen und regionalen Wettkämpfen.

Die Nordische Kombination international